Geschäftsführung

Walburga Fröhlich

Geschäftsführerin

Unternehmerin durch und durch.
Sprüht vor Ideen.

Walburga Fröhlich
Walburga Fröhlich ist Geschäftsführerin der atempo GmbH sowie geschäftsführende Gesellschafterin in der CFS GmbH.

Erfahrungen und Kompetenzen:
Ausbildung in Sozialarbeit und Sozialmanagement, Abschluss MA der FH Joanneum in Graz; Ausbildung für integrative Supervision und Organisationsberatung am Fritz Perls Institut Düsseldorf; Berufserfahrung als Sozialarbeiterin, Supervisorin, Beraterin und Referentin, Ashoka Fellow seit 2015, Absolventin des Ashoka Visionary Programs 2016 für innovative Leadership und Impact-Orientierung.

Führungserfahrung
Erfahrung im Aufbau und in der Führung von Beratungsstellen und der Konzeption und Leitung von transnationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Mit-Gründerin von atempo und gemeinsam mit Klaus Candussi zentrale Repräsentantin der atempo Gruppe.

Spezielle Kenntnisse/Erfahrungen
Arbeit mit Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung aller Altersstufen, wissenschaftliche Begleitforschung; Supervision und Organisationsberatung, barrierefreie Kommunikation, vieljährige Erfahrung im Stakeholder-Management.

Vorstands/Aufsichtsratsfunktionen
Obfrau des Vereins atempo,
Vorstandsmitglied der „Sozialwirtschaft Steiermark. Für Menschen mit Behinderungen“
1. Vorsitzende des „Social Entrepreneurship Netzwerks Österreich SENA“

Auszeichnungen

  • 2018: Innovative Practice 2018 Zero Project
  • 2017: World Summit Award
  • 2017: Social Award
  • 2017: Fast Forward Award Fin.
  • 2016: SDG Pioneer
  • 2015: Ashoka Fellowship
  • 2015: Erasmus+
  • 2015: European Business Award
  • 2015: Zweiländerpreis
  • 2015 ASRA
  • 2015: Green Franchise Award nom.
  • 2014: Trigos
  • 2013: Franchise Award
  • 2012: Trigos nom.
  • 2012: SEA-Award nom.
  • 2011: B2B Diversity Preis
  • 2011: ConSozial-Preis
  • 2009: Lifelong Learning Award
  • 2007: SozialMarie Preis
FacebookTwitter