atempo auf der ZeroCon21:

Künstliche Intelligenz: Ein Schlüssel zur beruflichen Eingliederung

11. Februar 2021, 10 bis 11 Uhr, Partner-Channel 3

In einem Video-Live-Input sprechen atempo Chef Klaus Candussi, Paul Mayer, Ernst Stelzmann und Melanie Wimmer über die spannende Verknüpfung von digitalen Technologien, Künstlicher Intelligenz und der Inklusion am Arbeitsmarkt.

Unter dem Motto „Verständlichkeit zuerst!“ zeigen sie, wie leicht zu verstehende Informationen ganz entscheidend für die Lösung von sozialen Problemen sind - wie uns die Covid-Pandemie gerade eindrucksvoll zeigt. Auch für die Schaffung eines integrativen Arbeitsmarktes ist eine barrierefreie Kommunikation unerlässlich.

Neue technologische Lösungen ermöglichen längst niederschwellige Kommunikationskanäle und erschwingliche Wege, um die benötigten Informationen in einer verständlichen Form zu liefern – und zu erhalten.

Nehmen Sie an der Video-Session teil und erfahren Sie mehr darüber, wie digitale Technologien Inklusion fördern und unterstützen.

Zur atempo Video-Session!

 

Was ist die ZeroCon21?

Die ZeroCon21 ist eine Konferenz, die von Zero Project organisiert und abgehalten wird. Zero Project vernetzt weltweit Unternehmen und Projekte, die mit ihren Innovationen zur Barrierefreiheit beitragen. Auf der jährlich stattfindenden ZeroCon tauschen sich Expertinnen und Expertern und Innovatorinnen und Innovatoren zum Thema Barrierefreiheit aus.

Die ZeroCon21 widmet sich dem Thema "Employment and ICT" und findet vom 10. Februar bis zum 12. Februar online statt. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Jetzt kostenlos für die ZeroCon21 registrieren!

Weiterführende Links und Informationen:

Infos zur ZERO PROJECT CONFERENCE 2021: https://conference.zeroproject.org/zeroprojectconference2021/

Programmübersicht: https://conference.zeroproject.org/thursday-channel-3/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.