Social Innovation Walk - Wandeltag in Graz

Besucher*innen berichten von ihren Erfahrungen

Am 6. Oktober 2021 fand in Graz der Social Innovation Walk statt. Gemeinsam wandelten wir um den Grazer Schlossberg und holten uns an verschiedenen Checkpoints Input zum Thema "Soziale Innovation". Mit dabei war die Selbstvertretung der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg, die uns nun einen persönlichen Erfahrungsbericht zugeschickt hat. Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

 

Der „Wandeltag“ in Graz

von Anita Schadl im Namen der Selbstvertretung der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg

atempo feierte 20 Jahre Geburtstag.

atempo hat die Selbstvertretung der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg zu der Wandeltagung eingeladen.

Der Wandeltag war eigentlich ein Wandertag!

Die Feierlichkeit begann am Schlossberg,  mit einem köstlichen Frühstück.

Eine schöne Ansprache hielt Frau Dörte Maack ab.

Frau Maack ist blind und erklärte den ganzen Ablauf in einfacher Sprache.

Es gab verschiedenen Perspektiven.

Zum Beispiel: Wirtschaft, Kultur, Europa, Vielfalt, Spiel und Spaß ...

Die Selbstvertretung nahm am Barrierefreien Denken teil.

Dann „wandelten“ wir durch Graz und hörten uns verschiedene Vorträge an.

Am besten hat mir der Vortrag von der Viktoria Schnaderbeck gefallen.

Sie ist österreichische Profi Fußballspielerin.

Als Kind wurde sie beim Fußballspielen ausgeschlossen, weil sie anders war. Weil sie ein Mädchen war und damals kam man als Mädchen nicht in die Profiliga.

Sie gab nie auf und irgendwann wurde ihr Talent erkannt und gefördert.

Als Erwachsener erkannt sie, dass sie Frauen liebt.

Zuerst verheimlichte sie es damit sie nicht ausgeschlossen wird.

Dann traute sie  sich doch, ihre Freunde und Familie zu sagen, dass sie Frauen liebt.

Heute ist es normal anders zu sein.

Bei stürmenden Regen wanderten wir weiter zu den nächsten Vorträgen.

Eine Theatergruppe haben wir noch gesehen, dann waren wir bei einem Vortrag über Barrieren in der Kultur auf der Murinsel.

Am Schluss kamen alle Selbstvertreter zusammen und Frau Dörte Maack bedankt sich.

Es war ein schöner Wandeltag trotzt Regen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.